80er-Kind

Geschichten aus meinem Leben, vom Laufen, Reisen und Vatersein

Schlagwort: Hamburg

Ein nervöser Magen, eine neue Bestzeit und ein verfehltes Ziel

Die Strecke führt in einer Linkskehre unter einer Brücke hindurch und auf dem Asphalt liegt traurig und zerfetzt einer der beiden Ballons, an denen die Tempomacher zu erkennen sind. Der zweite Ballon flattert mit größer werdenden Abstand ein Stück voraus. Es ist der Moment, in dem ich zu realisieren beginne, dass ich nicht mehr folgen kann. Geplatzt der Traum von einer Zeit unter 3:15 Std., denke ich – genau wie der Ballon zu meinen Füßen. 

Es ist nicht das erste Mal, dass ich heute den Ballons hinterherlaufe. Genau genommen mache ich seit Stunden nichts anderes. Nur merke ich jetzt, wie der Abstand größer wird. Und ich kann nicht mehr zulegen, um die Lücke zu schließen. Geschlagen geben will ich mich aber noch nicht. 

Weiterlesen

Hamburg ich komme

Hamburg-Marathon! Ich freue mich wie Bolle! Lange bin ich drumherum geschlichen, habe mich immer wieder mit dem Gedanken befasst und doch keine Entscheidung getroffen. Klassischer Fall von Entscheidungsschwäche. Und als ich endlich so weit war, mich ernsthaft damit zu beschäftigen, musste ich feststellen, dass ich nicht bereit war, die inzwischen notwendigen 80 € für einen Startplatz auf den Tisch zu legen. Sage noch mal jemand, Laufen sei ein billiges Hobby. Entscheidung vertagt. Denn loslassen wollte ich den Gedanken noch nicht. Irgendwie musste ich doch noch einen Weg finden, einen Startplatz für weniger als die verlangten 80 € zu bekommen. Und ebay sei Dank, sollte ich tatsächlich Glück haben. „Nur“ 50 € wollte dort ein Starter für seinen Platz haben. Zzgl. der geforderten 21 € für die Ummeldung – ein Schnapper sondergleichen. Und das Beste: Für den besten Kumpel habe ich gleich auch noch einen Platz aufgetan.

Weiterlesen

© 2019 80er-Kind

Theme von Anders NorénHoch ↑