80er-Kind

Geschichten aus meinem Leben, vom Laufen, Reisen und Vatersein

Schlagwort: Comer See

Vergiss Mailand! Urlaub in Bergamo mit Kind – Ein Erfahrungsbericht

Zugegeben, ich hatte von Bergamo zwar schon gehört, aber eine konkrete Vorstellung von der Stadt hatte ich nicht. Ich wusste weder wo sie innerhalb Italiens lag, noch konnte ich irgendwas Fundiertes über die Stadt sagen. Das einzige, das ich konkret benennen konnte, war der Fußballverein Atalanta. Für Ryanair ist die Stadt eher der Flughafen für Mailand, als ein eigenständiges Ziel und wird daher schlicht als „Mailand Bergamo“ geführt. Das wird der Stadt zwar nicht gerecht, aber genau auf diesem Weg bin ich vor ein paar Jahren auf sie gestoßen. Beim Herumstöbern, welche Ziele Ryanair von Deutschland anfliegt, wurde mir „Mailand Bergamo“ angezeigt. Mailand interessierte mich nicht sonderlich, doch aus Neugier bemühte ich die Google Bildersuche, um mir Bergamo selbst „anzusehen“. Und was soll ich sagen? Die Bilder „fixten mich an“. Sie zeigten eine mittelalterlich anmutende Stadt, die vor der Kulisse schneebedeckter Berge auf einem Hügel thronte. Besonders ein Bild faszinierte mich. Die Stadt ragte darauf aus einem Wolkenteppich, der den Hügel der Altstadt umgab wie ein Meer, der Himmel lila und in den Gassen der Altstadt hing noch morgendlicher Nebel (zu sehen ist das Bild hier).

Weiterlesen

Pizzo d’Erna

Eine unendliche Ruhe überkommt mich, als ich die Bergstation der Seilbahn auf der Piani d’Erna verlasse. Wir sind hoch über der Stadt Lecco am Comer See. Die Seilbahn hat uns in wenigen Minuten durch die tief hängende Wolkendecke nach hier oben befördert. Jetzt verschwinden die dicken Drahtseile nach wenigen Metern im grau-weiß der Wolken. Eine leichte Schneedecke liegt überzieht das Plateau: Wir sind definitiv nicht mit dem richtigen Schuhwerk unterwegs. Aber im Internet hatte es geheißen, wer Lecco besucht, muss auch auf den Piani d’Erna.

Weiterlesen

© 2019 80er-Kind

Theme von Anders NorénHoch ↑