80er-Kind

Geschichten aus meinem Leben, vom Laufen, Reisen und Vatersein

Kategorie: Wettkampfberichte (Seite 2 von 2)

Geschafft! Der Marathon unter 3:30 Std. – HAJ Hannover Marathon 2015

Die Nacht war nicht schlecht. Oder zumindest nicht so schlecht wie sie hätte sein können, wenn man einen Säugling hat, der so gar nichts davon wissen will, dass man vor einem Marathon eine gehörige Portion Schlaf gut gebrauchen kann. Das frühe Zubettgehen endet damit, dass ich – kaum eingeschlafen – schon wieder wach bin. Das Kind plärrt und zieht um ins Elternbett. Ich ziehe weiter ins Hochbett der Tochter, die glücklicherweise ausquartiert wurde. Besser als auf der Couch zu schlafen ist das allemal.

Immerhin ist jetzt Ruhe und unter dem Betthimmel ist es auch ganz gemütlich. Würden die Gedanken nicht unaufhörlich um ungeklärte Fragen kreisen. Wann essen und wie viel? Soll ich den Getränkegürtel doch mitnehmen? Wie gehe ich das Rennen an und wie soll ich es mir einteilen?

Weiterlesen

Drama, Drama, Drama, Baby!

Mein Vorhaben ist gescheitert. Ich bin den Seinäjoen Marathon weder durchgelaufen, noch habe ich meine persönliche Bestzeit unterbieten können. Ganz im Gegenteil musste ich den Lauf sogar vorzeitig beenden, obwohl alles so gut angefangen hatte.

Nichts ist zu spüren von den Beschwerden, über die ich unlängst klagte. Keine Atemnot, keine Schwäche, kein Problem mit dem Tempo. Im Gegenteil fühle ich mich stark, ruhig und habe gute Beine, wie man so schön sagt. Die ersten Kilometer erscheint mir das Tempo derart langsam, dass ich meinen angepeilten 5:20-Schnitt sogar um 20 Sekunden unterbiete und in der Folge darauf achten muss, nicht zu schnell zu werden. Es gilt schließlich die Kräfte einzuteilen, nicht das Kleingeld schon jetzt auszugeben. Mit einem kleinen Zeitpolster beende ich die erste Runde, bekomme beim Durchqueren des Zielbereichs in Vorfreude auf den möglichen Zieleinlauf in knapp 3 Stunden bereits jetzt Gänsehaut. Die nächsten 10,5 km können kommen.

Weiterlesen
Neuere Beiträge »

© 2019 80er-Kind

Theme von Anders NorénHoch ↑